Bluttest für Zuhause

Vitamin D-Test für Frauen

Fühlst du dich oft müde oder antriebslos, leidest ständig unter Kopfschmerzen oder bist besonders anfällig für Infekte? Hast du Probleme mit deinem Hormonhaushalt? Grund dafür könnte ein Vitamin D Mangel sein. Laut dem Bundesministerium für Ernährung, liegen 91% der Frauen unter den empfohlenen Werten (Nationale Verkehrsstudie II).

Mit dem FEMNA Vitamin D-Bluttest bestimmst du einfach von Zuhause aus die Konzentration von Vitamin D3 in deinem Blut und bekommst hilfreiche Informationen zu deinem individuellen Vitamin D-Stoffwechsel.

Bekannt aus...

Bekannt aus Refinery29
Bekannt aus Die Welt
Bekannt aus Generation Pille
Bekannt aus Freundin
Bekannt aus Gründerszene

Was ist Vitamin D und welche Rolle spielt Vitamin D für unseren Körper?

Vitamin D wird nicht umsonst als das “Sonnenvitamin” bezeichnet, denn die Sonne ist eine wichtige Voraussetzung für die Vitamin D Produktion im Körper. Vitamin D ist ein essentielles Vitamin, kann also von unserem Körper nicht von allein gebildet werden. Es muss über die Nahrung aufgenommen werden oder mithilfe von Sonnenlicht im Körper hergestellt werden. Vitamin D ist fettlöslich und unterstützt neben anderen Prozessen die Kalziumaufnahme. Kalzium ist wiederum nötig für gesunde Knochen und deren Wachstum.

Die Intensität der Sonneneinstrahlung reicht hierzulande, vor allem in den Wintermonaten, für eine ausreichende Vitamin D Versorgung nicht aus. Doch die Bildung des Sonnenvitamins ist nicht nur abhängig von der Jahreszeit. Auch die Tageszeit, die Dauer der im Freien verbrachten Zeit, die Luftverschmutzung, das Alter, der Hautton, die Kleidung und die Verwendung von Sonnenschutzmitteln ist ausschlaggebend. Schon bei einem Lichtschutzfaktor von 15 ist die Vitamin D Produktion um 99,5% reduziert.

Alles in allem ist Vitamin D ein sehr wichtiger Mitspieler in unserem Immunsystem, bei der Verdauung sowie im Herz-Kreislaufsystems, im Nervensystems und Hormonhaushalt. Auch bei Diabetes, Krebs oder Depressionen fällt Vitamin D ins Gewicht.

Was sind die Symptome eines gestörten Vitamin D-Haushaltes?

Ein langfristiger Vitamin D-Mangel schadet nachweislich der Gesundheit und kann sich in Symptomen wie chronischer Müdigkeit, Verdauungsbeschwerden und quälenden Kopfschmerzen oder auch in einer Muskelschwäche äußern. Bleibt eine Unterversorgung über einen langen Zeitraum unbemerkt, kann der Mangel sogar das Risiko von Osteoporose und anderen Krankheiten erhöhen. Viele hormonelle Beschwerden, wie eine Schilddrüsenunterfunktion oder Zyklusbeschwerden, werden durch einen Vitamin D-Mangel verstärkt.

Besonders in den lichtarmen Wintermonaten sind die Vitamin D-Speicher schnell aufgebraucht. Studien des Robert Koch-Institutes und der Uni Paderborn fanden heraus, dass nicht nur bei vielen Erwachsenen ein Mangel besteht. Auch bei Kindern stellte man eine Unterversorgung fest, denn in der Gruppe der 6-11 jährigen lagen 100% der Probanden unterhalb der empfohlenen täglichen Vitamin D-Zufuhr (EsKiMo-Studie).

Wann macht es Sinn, einen Vitamin D-Test durchzuführen?

Mit dem Vitamin D-Test für Frauen kannst du bequem von Zuhause aus deinen Vitamin D-Spiegel testen und musst dafür noch nicht einmal vor die Haustür gehen.

Wenn du oft unter Schmerzen im Körper leidest und Müdigkeit oder auch Abgeschlagenheit deinen Alltag bestimmen, dann könnte ein Vitamin D-Mangel dahinter stecken. Auch als zusätzliche Abklärung bei hormonellen Beschwerden ist eine Bestimmung des Vitamin D-Status oft sinnvoll.

Was genau wird gemessen und was sagen die Werte aus?

Mit dem Vitamin D-Test für Frauen wird die Konzentration des 25-OH Vitamin D (Vitamin D3) in deinem Blut gemessen. Somit kann unter Umständen eine Unterversorgung aufgedeckt und mittels gezielter Behandlungsempfehlungen behoben werden.

Wie kann mir der Vitamin D-Test konkret helfen?

Sobald du den Test gemacht hast, schickst du deine Probe an unser Partnerlabor und hältst bereits wenige Tage später deinen Befund in den Händen. Somit kannst du konkret nachvollziehen, ob bei dir ein Vitamin D-Mangel besteht oder ob alles im grünen Bereich ist.

Solltest du Fragen zu deinem Testergebnis haben, kann FEMNA dir helfen. Fachkundige Beraterinnen für Frauengesundheit beraten dich gerne persönlich und schauen mit dir gemeinsam, welche Schritte für dich passend sind.

Der Test misst die Konzentration des 25-OH Vitamin D (Vitamin D3) im Blut und gibt Aufschluss darüber, ob ein Vitamin D Mangel vorliegt.

Geeignet für Frauen mit:

€30

Wie der Vitamin D-Test funktioniert:

1. Test online bestellen

Wir schicken dir das Test-Set mit allen nötigen Informationen und einer ausführlichen Gebrauchsanweisung bequem nach Hause.

2. Zuhause Blut entnehmen

Mit einer beiliegenden Lanzette entnimmst du eine Blutprobe am Finger (ca. 3 Tropfen) und füllst diese in das passende Blutentnahmeröhrchen. Achte darauf, das du dich bei guter Gesundheit befindest und keine Medikamente eingenommen hast, bevor du die Blutprobe machst. Auch solltest du ca. 2 Stunden vorher ausreichend (mindestens 400 ml) Wasser trinken. Wir empfehlen, die Blutprobe um die Mittagszeit durchzuführen.

3. Schicke deine Probe an unser Partnerlabor

Das Päckchen ist für Sendungen innerhalb Deutschlands vorfrankiert. Wenn du die Proben von einem anderen Land aus nach Deutschland schickst, sind die Portokosten nicht gedeckt. Wichtig: Der Versand sollte von Montag bis Donnerstag und nicht zum Wochenende oder vor den Feiertagen erfolgen.

4. Erhalte deinen Befund

Nach ca. 5 - 7 Tagen erhältst du deinen Befund per Post oder kannst ihn online auf dem Portal von www.medivere.de einsehen. Halte hierfür deine Serien-Nr. und den Code bereit.

Was sagt dein Vitamin D-Spiegel über dein Hormonsystem aus?

Vorteile des Vitamin D-Tests

Es ist eine zeitlich unabhängige Maßnahme, die du schnell und einfach von zu Hause aus durchführen kannst.

Vitamin D ist auch an der Funktion der Nebenschilddrüse beteiligt, die den Kalziumspiegel steuert. Neuere Studien belegen, dass Vitamin D die Hypophyse (Hirnanhangsdrüse) beeinflusst, welche für die Hormonproduktion zuständig ist.

Auch für den Östrogenstoffwechsel ist Vitamin D notwendig. Eine gute Vitamin D-Versorgung kann deshalb dazu beitragen, niedrige Östrogenspiegel anzuheben und die Hormone in Balance zu halten.

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Ein Großteil der Menschen bekommt zu wenig Tageslicht, daher ist ein Vitamin D-Mangel sehr weit verbreitet. Eine Unterversorgung kann Symptome wie Müdigkeit, Verdauungsprobleme und Kopfschmerzen hervorrufen und das Risiko für Knochenbrüche und Osteoporose erhöhen.

Der Test eignet sich besonders wenn folgende Dinge bei dir zutreffen: chronische Müdigkeit, Kopfschmerzen, Muskel- und Knochenschmerzen oder ständige Infekte, wenig Zeit im Tages-/ oder Sonnenlicht, Darmerkrankungen wie Morbus Crohn oder Zöliakie, erhöhtes Osteoporose-Risiko, 60 Jahre alt oder älter, dunkler Hauttyp (deine Haut benötigt mehr UV-Strahlung, um Vitamin D zu produzieren).
Du entnimmst mit einer Lanzette wenige Tropfen Blut aus deiner Fingerspitze. In einem Blutentnahmeröhrchen wird deine Probe dann an unser Partnerlabor geschickt. Das Verfahren ist sehr einfach und du benötigst nur wenige Blutstropfen. Genauere Anweisungen kannst du der beigelegten Gebrauchsanweisung entnehmen.
Der Test verrät dir die Konzentration des 25-(OH)-D in deinem Blut und wie dein Versorgungsstand damit ist. Wenn du möchtest, kannst du anschließend eine Beratung mit einer Expertin für Frauengesundheit buchen. Sie bespricht mit dir, wie du mit dem Ergebnis umgehen kannst und z.B. mithilfe von Nahrungsergänzung die Werte in einen gesunden Bereich bringen kannst.

Die Ergebniswerte und eine mögliche anschließende Beratung (muss zusätzlich gebucht werden) bei uns liefern dir eine Anleitung, mit der du deine Werte in den grünen Bereich bringen kannst. Dabei geht es in erster Linie darum, Vitamin D-Präparate einzunehmen. Wir geben dir Empfehlungen, über welchen Zeitraum und in welcher Dosierung du supplementieren kannst und wie du deine Vitamin D-Werte später auf einem gesunden Niveau hälst. Unsere Expertinnen weisen dich auch darauf hin, wann eine zusätzliche Diagnostik sinnvoll oder notwendig ist.

Die meisten Apotheken führen keine Vitamin D Bluttests, da sie nicht Teil des Standardsortiments sind.

Ja, du kannst deinen Vitamin D-Spiegel auch in deiner Frauen- oder Hausarztpraxis bestimmen lassen. Die Messung wird nicht standardmäßig von der Krankenkasse erstattet, ist also eine sogenannte IGEL-Leistung.

Leider ist bei diesem Test eine Erstattung durch die private oder gesetzliche Krankenkasse nicht immer gewährleistet. Kläre deshalb mit deiner Krankenkasse individuell ab, ob die Leistungen erstattet werden.
Nein. Auch im Sommer haben viele Menschen in den westlichen Breitengraden zu wenig oder gar einen Mangel an Vitamin D im Blut. Das liegt unter anderem an der vielen Zeit, die wir in geschlossenen Räumen verbringen und an Sonnenschutzmitteln, die UV-Strahlung von der Haut fernhalten.

Lerne die FEMNA Beraterinnen kennen

Gesundheitsberaterin Hiltraud
Hiltraud
Klöpperpieper
Heilpraktikerin für Frauenheilkunde
Gesundheitsberaterin Viktoria
Viktoria Klöpperpieper
Fachtherapeutin für Orthomolekulare Medizin
Gesundheitsberaterin Hannah
Hannah
Pehlgrimm
Heilpraktikerin für Frauenheilkunde

Bekannt aus...

Bekannt aus Refinery29
Bekannt aus Die Welt
Bekannt aus Generation Pille
Bekannt aus Freundin
Bekannt aus Gründerszene
Frauen bewerten FEMNA
mit hervorragend
4.8/5