Hormontest Frau Plus

Der Test misst die Geschlechtshormone Estradiol, Estriol, Progesteron und Testosteron und die Hormone Cortisol und DHEA aus der Nebenniere. Er gibt Aufschluss über deine aktuelle hormonelle Situation.

Geeignet für Frauen mit:
✓ Zyklusstörungen
✓ Müdigkeit & Antriebslosigkeit
✓ Haarausfall
✓ Akne
✓ PCOS
✓ Kinderwunsch
✓ PMS
✓ Starker Periode
✓ Myomen, Zysten, Endometriose

Tipp:
Wir empfehlen zu dem Test eine Beratung mit einer FEMNA Expertin für Frauenheilkunde. In der Beratung erhältst du eine Analyse deines Befundes, kannst all deine Fragen stellen und bekommst Handlungsempfehlungen zu deiner individuellen Situation. Genauere Infos zu der Beratung und Terminvereinbarung entnehme bitte der Produktbeschreibung weiter unten.

Hinweis:
Der Hormontest Frau Plus kann insbesondere bei Endometriose, Erschöpfungserscheinungen, Verdauungsproblemen (Blähbauch) oder einer empfindlichen Scheidenflora (z.B. bei häufig wiederkehrendem Vaginalpilz) mit einem Darmtest kombiniert werden. Der Darmtest ermöglicht durch das Messen zusätzlicher Werte im Darm eine tiefergehende Diagnostik und liefert wertvolle Hinweise für die ganzheitliche Beratung. Beim Hinzufügen des Darmtests ist ausschließlich eine Beratungszeit von 60 Minuten buchbar, um genug Zeit für eine fachgerechte Auswertung beider Tests und das Beratungsgespräch zu haben.

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: FEA-35 Kategorie:

Für wen ist dieser Test geeignet?

Das Hormonprofil Plus ist geeignet für Frauen, die unter Zyklusstörungen sowie Schlafstörungen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, PCOS, Endometriose, vaginaler Trockenheit, Stress, Haarausfall, Hautproblemen oder Gewichtsveränderung leiden. Dieser Test gibt Hinweise auf die Balance der Geschlechtshormone sowie der Hormone der Nebennieren.

Weitere Indikationen für das Hormonprofil Frau Plus:

  • Libidoverlust
  • Ausbleiben der Periode
  • PMS
  • Depressive Verstimmungen
  • Stimmungsschwankungen
  • Schlafstörungen
  • Vergesslichkeit und Konzentrationsstörungen

Die Hormone die getestet werden sind die Steroidhormone DHEA, Östradiol, Östriol, Progesteron, Testosteron und Cortisol.


Wie läuft die Beratung ab?

Bei der Beratung mit einer unserer Expertinnen gehen wir tief in den Befund deines Test hinein und können mit dir komplexe, individuelle Themen besprechen, um so ein umfassenderes Bild zu erhalten.

Wir beraten mit einem ganzheitlichen Ansatz und gehen u.a. auf deine Darmgesundheit ein aber auch auf deine Mikronährstoffversorgung, deinen Hormonhaushalt sowie eine für dich passende Ernährung. In diesem Zusammenhang beziehen wir sowohl die Entgiftungsprozesse (Nebennieren, Leber, etc.) als auch einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt mit ein. Uns ist es wichtig, dass wir nicht symptomatisch, sondern direkt an der Ursache arbeiten, um somit eine nachhaltige Linderung deiner Beschwerden erzielen.

Du hast viel Zeit für Fragen und wir können ausführlicher über deine hormonelle Lage und Beschwerden sprechen. Du erhältst weiterführende Hinweise, wie du deinen Körper selbst unterstützen kannst und bekommst spezifische Handlungsempfehlungen für deine individuelle Situation.

Wo kann ich meinen Beratungstermin vereinbaren?

Gerne kannst du hier deinen Beratungstermin vereinbaren.

Die Beratung wird von privaten Krankenversicherungen und Zusatzversicherungen für Heilpraktiker im Rahmen der GebüH (Gebührenordnung für Heilpraktiker) je nach Tarif erstattet. Die gesetzlichen Versicherungen erstatten diese Leistung nicht.

In deinem Test-Paket sollten enthalten sein:

  • 1 Anleitung zur Speichelgewinnung
  • 1 Probebegleitschein
  • 1 Garantieschein
  • 3 Speichelgefäße (Saliva)
  • 3 Strohhalme
  • 3 Etiketten Probe 1-3 mit Aufdruck „Name, Datum, Uhrzeit“
  • 1 Versandgefäß
  • 1 Versandtasche frankiert für den Rückversand innerhalb von Deutschland

Test-Vorbereitung

Am besten entnimmst du deine Probe zwischen dem 19. und 21. Zyklustag bzw. 6 Tage vor Eintritt der Blutung. Wenn du keinen regelmäßigen Zyklus hast, nimm die Probe bitte – soweit erkennbar – in der 2. Zyklushälfte ab . Wenn du keinen Zyklus hast, nimm die Probe an einem beliebigen Tag ab.

Solltest du gerade hormonell Verhüten, ist der Test leider nicht optimal für dich geeignet, da deine Hormone durch die Verhütung stark beeinflusst werden. Wir empfehlen Dir mit dem Test mindestens 3 bestenfalls 6 Monate zu warten, nachdem du deine hormonelle Verhütung abgesetzt hast.

Außerdem empfehlen wir, dass du bei hormoneller Tabletten- oder Kapselzufuhr mit der Probenentnahme mindestens 12 h bzw. bei hormoneller Gel- oder Cremezufuhr mit der Probenentnahme mindestens 24 h wartest.

Beachte zusätzlich, dass verschiedene Kosmetika (z.B. Gesichtscremes) oft auch beträchtliche Mengen an Hormonen enthalten und daher das Ergebnis der Analyse beeinflussen können.

Am Tag der Probenentnahme beachte bitte folgendes:
1. Dass sich dein Speichel nicht mit Blut vermischt, z.B. durch Zahnfleischbluten
2. Dass du kein Mundwasser oder Mundspülungen verwendest
3. Dass du deine Speichelprobe vor dem Zähneputzen oder frühestens 30 min nach dem Zähneputzen nimmst
4. Dass du vor den Speichelproben den Mund mit klarem Wasser spülst und erst mit der Probengewinnung beginnst, nachdem sich dein Speichelfluss wieder normalisiert hat
5. Dass du vor der ersten Speichelprobe und während der Probengewinnung weder isst noch trinkst. Milch, Milchprodukte und Essensreste enthalten große Mengen an Hormonen, die deine Ergebnisse verfälschen und eine erhöhte Hormonkonzentrationen vortäuschen können.

Test-Durchführung

Deine Speichelproben solltest du morgens im Abstand von 30 Minuten entnehmen:

Probe 1: unmittelbar nach dem Aufwachen
Probe 2: Ungefähr ½ Stunde nach dem Aufwachen
Probe 3: Ungefähr 1 Stunde nach dem Aufwachen

1. Gib deinen Speichel durch den Strohhalm in ein Speichelgefäß. Du solltest das Gefäß mindestens bis zur Hälfte mit Speichel füllen (Schaum nicht mit messen).
2. Schließe den Deckel des Speichelgefäßes sorgfältig.
3. Anschließend beschriftest du das entsprechende Etikett der Probe mit Datum, Uhrzeit und Namen und klebe es hochkant auf das Speichelgefäß.
4. Nimm von dem Probenbegleitschein eines der 7 Barcode-Etiketten und klebe dieses hochkant auf die andere Seite des Speichelgefäßes.
5. Stecke nun die jeweiligen Speichelgefäße in das beiliegende Versandgefäß und bewahre diese bis zum Versand im Kühlschrank auf.
7. Die Strohhalme kannst du im Hausmüll entsorgen.
8. Wenn du bereit für den Versand bist, nimm das mit den 3 Speichelgefäßen gefüllte Versandgefäß aus dem Kühlschrank und lege es mit dem ausgefüllten Probenbegleitschein in die beiliegende blaue Versandtasche. Versende diese per Post an das Labor. Die Versandtasche ist frankiert für den Rückversand innerhalb von Deutschland. Der Versand von durchgeführten Speicheltests aus anderen Ländern nach Deutschland erfolgt auf die Kosten des Kunden. Der Betrag kann je nach Land abweichen.

€4,99 / 2-3 Werktage Deutschlandweit.

Kostenfreier Versand auf Bestellungen über 100 €.

Wir versenden nur innerhalb Deutschlands. Der Versand einiger Testproben aus dem EU-Ausland zu unserem Partnerlabor in Deutschland dauert leider zu lange, sodass die Proben nicht mehr auswertbar sind. Wir danken für dein Verständnis.

Wir versenden fair in Zusammenarbeit mit der Mosaik-Berlin gGmbH, einer Förderungsstätte für Menschen mit Behinderung – fairsendet!

Alle unsere Pakete werden versichert und mit Tracking versendet. Innerhalb von einem Werktag bekommst du deinen persönlichen Tracking-Code per E-Mail zugesendet.

Wie läuft der Bestellvorgang ab?

Nach deiner Bestellung schicken wir dir das gewünschte Test-Paket mit einer ausführlichen Anleitung zu. Du gibst den Speichel in die vorbereiteten Röhrchen, schickst alles in einem vorbereiteten Kuvert an unser Partnerlabor und erhältst einen Befund nach ca. 5-7 Werktagen. Die Versandtasche ist frankiert für den Rückversand innerhalb von Deutschland. Der Versand von durchgeführten Speicheltests aus anderen Ländern nach Deutschland erfolgt auf die Kosten des Kunden. Der Betrag kann je nach Land abweichen.

Bekomme ich auch eine Beratung nachdem ich den Test gemacht habe?

Nein, bei dem Test ist keine Beratung inklusive. Eine Folgeberatung mit einer unserer Expertinnen für natürliche Frauengesundheit kannst du hier buchen. Sobald du deinen Befund per Post erhalten hast oder im Onlineportal bei www.medivere.de abgerufen hast, kannst du mit uns einen Beratungstermin vereinbaren. In der Telefonberatung kannst du alle Fragen zum Befund stellen und dich umfassend zu Hormonthemen beraten lassen.

Wie erhalte ich meine Ergebnisse?

Normalerweise kommt dein Befund ca. 1 Woche nach dem Einsenden der Speichelprobe bei dir per Post an. Du kannst deinen Befund auch online auf der Plattform unseres Partnerlabors unter www.medivere.de einsehen.

Wo kann ich meinen Befund online einsehen?

Bitte gehe zur Seite unseres Partnerlabors www.medivere.de und gib die Seriennummer und den Code aus deinem Speicheltestkit ein.

Wo sehe ich den Code und die Seriennummer?

Im Test-Set sind beide Nummern auf dem beigelegten Probebegleitschein und auf der Rückseite der Verpackung vermerkt.