Geschlechtskrankheiten-Test

4.6/5

Unser innovativer Test testet auf 9 sexuell übertragbare Krankheitserreger. So bekommst du ein Rundum-Sorglos Paket und Sicherheit über deine Sexualgesundheit.

Der Test misst folgende 9 Erreger:
✓ Chlamydien-Infektion
✓ Gonorrhoe (Tripper)
✓ Herpes-Infektion
✓ Vaginalpilz
✓ Trichomoniasis
✓ Atopobium vaginae
✓ Gardnerella vaginalis
✓ Ureaplasmen
✓ Mykoplasmen

Hinweis:
Wir empfehlen, dass sich der/die Partner*in auch auf Geschlechtskrankheiten testet, um zu vermeiden, dass ihr euch im Wechsel immer wieder gegenseitig ansteckt (Ping-Pong-Effekt). Bei einem männlichen Partner: Lege unter „zusätzlichen Test auswählen“ einfach den Geschlechtskrankheiten Test für den Mann mit in den Warenkorb. Bei einer weiblichen Partnerin: Wähle den Geschlechtskrankheiten Test einfach zweimal aus, sodass ihr euch beide testen könnt.

Ärztliche Beratung:
Sollte dein Test positiv ausfallen, kannst du dich von einer bei FEMNA aktiven Ärztin dazu per Videochat oder telefonisch dazu beraten lassen. Bei positivem Testergebnis kann die Ärztin dir, neben der Verschreibung eines Antibiotikums, eine ganzheitliche Unterstützung in Form eines mit dir abgestimmten Behandlungsplans anbieten. Sollte dein Test negativ ausfallen, dann informiert die bei FEMNA aktive Ärztin dich gerne und ausführlich über deine sexuelle Gesundheit. Sie bespricht mit dir vertraulich alle deine Fragen.

Auswahl zurücksetzen

Kostenloser Versand. 2-3 Tage Lieferzeit

In diesem Proben-Set sind folgende Materialien enthalten:
  • 1x Abstrich-Stäbchen (blaue Kappe)
  • 1x Schutzbeutel

Eine genaue Anleitung findest du auch in deinem Testkit, welches wir dir nach deiner Bestellung zusenden.

Einen Abstrich aus der Vagina

  1. Halte das Abstrich-Stäbchen zur Entnahme der Probe am Stiel und führe es ca. 5 cm in die Vaginalöffnung ein.
  2. Drehe das Abstrich-Stäbchen 30 Sekunden sanft entlang der Vaginalwand.
  3. Entferne das Abstrich-Stäbchen vorsichtig und überführe es in das geöffnete Röhrchen. Vermeide dabei jeglichen Oberflächenkontakt des Stäbchens.
  4. Bitte das Abstrich-Stäbchen in das Röhrchen geben und fest verschließen.
  5. Nun einen Barcode-Sticker auf das Röhrchen kleben.
  6. Bitte den Anforderungsschein ausfüllen und auch mit einem weiteren Barcode-Sticker versehen.
  7. Bitte das Röhrchen mit der Probe deines Vaginal-Abstrichs sowie den Anforderungsschein in die durchsichtige Probentüte packen und verschließen.
  8. Folgend die durchsichtige Probentüte in die vorfrankierte und adressierte Postversandtasche packen.
  9. Postversandtasche nun mit den beiliegenden weißen Klipsen verschließen.

Ein vollumfassender STI-Test für deine sexuelle Gesundheit

STI-Einfach von zuhause durchführbar

Einfach Zuhause durchführbar

Umfassende Labordiagnostik

Individuell auf dich zugeschnitten

Persönliche Fachberatung

Ganzheitlicher Therapieansatz

Auf welche Krankheitserreger wird getestet?

Es wird auf die Erreger getestet, die solche bekannten Geschlechtskrankheiten wie Tripper und Herpes übertragen, aber auch auf weniger bekannte – aber nicht weniger gefährliche.
Die Erreger lassen sich in Bakterien, Viren und darüber hinaus in parasitische Einzeller und Hefepilze einteilen.
Chlamydien
Gardnerella vaginalis
Candida species
Atopobium vaginae
Gonorrhoeae
Herpes Typ 1 & 2
Trichomonas vaginalis
Mycoplasma und Ureaplasma

Deine Vorteile bei FEMNA

Die Beraterinnen bei FEMNA stellen sich vor

Best-in-class Ärztinnen

Die bei FEMNA medizinischen Beraterinnen werden nach strengen Kriterien ausgewählt. Sie haben tiefgehende Kenntnisse in der ganzheitlichen Frauenheilkunde.

Innovativer STI-Test

Eine umfassende Erregerdiagnostik von Geschlechtskrankheiten ist mittels einer molekularbiologischen Methode namens Polymerase-Kettenreaktion (PCR) inzwischen auch von Zuhause aus möglich. Ein positiver PCR-Befund erfolgt als quantitatives Ergebnis, sodass eine Kolonisation (niedrige Konzentration) von einer Infektion (hohe Konzentration) unterschieden werden kann und somit die Auswahl der Therapiemethode sehr differenziert erfolgen kann.

zertifizierte Partnerlabore

Zertifizierte Partnerlabore

FEMNA arbeitet ausschließlich mit staatlich akkreditierten und ISO-zertifizierten Laboren zusammen. Sie alle gehören zu Deutschlands führenden Laboren in ihren jeweiligen Bereichen.

Wie es funktioniert

FEMNA bietet Diagnostik & Beratung - ganz einfach von Zuhause aus.

1.

Test bestellen

Diskrete Verpackung & Versand.
Der Test ist in 2-3 Werktagen bei dir.

2.

Zuhause Probe entnehmen & an das Labor senden

Das Kuvert für den Versand an das Labor ist für dich vorfrankiert. 

3.

Das Labor analysiert & schickt dir den Befund postalisch zu

Wir arbeiten ausschließlich mit ISO-zertifizierten und staatlich akkreditierten deutschen Laboren zusammen. Die Analyse dauert 3-5 Tage. Danach wird dir der Befund per Post zugesendet.

4.

Bei positivem Testergebnis: Mit einer Ärztin sprechen & Rezept bekommen

Sollte dein Test positiv ausfallen, kannst du dich von einer bei FEMNA aktiven Ärztin dazu per Videochat oder telefonisch beraten lassen. Sie kann dir ein Rezept für deine Behandlung ausstellen.

5.

Rezept in einer Apotheke deiner Wahl einlösen

Das Rezept wird dir postalisch zugesendet & du kannst es in einer Apotheke deiner Wahl einlösen.

6.

Gewinne die Kontrolle über deine Gesundheit zurück

Fühle dich wieder wohl in deinem Körper und bekomme Sicherheit für dich und andere.

Der FEMNA-Geschlechtskrankheiten-Test im Vergleich

FEMNA STI-Test & Beratung Arztpraxis
Ausführliche Diagnostik
Umfangreicher Test
auf 9 Erreger, die für Frauen wichtig sind.

Häufig wird nur auf einzelne, wenige Erreger getestet. Zum Beispiel auf Chlamydien oder Gonokokken.
Einfache Testung Zuhause möglich
Im Labor analysierte Proben
Übernahme Krankenkasse bei Symptomen
Die meisten STIs verlaufen allerdings gerade bei Frauen ohne Symptome

Übernahme Krankenkasse zur Vorsorge (ohne Symptome)
Außnahme: Chlamydien vor dem 26. Lebensjahr 1x jährlich

Ausführliche Beratung
20 Minuten

Durchschnittlich ca. 7 Minuten
Ganzheitlicher Ansatz
Schutz und Aufbau der Vaginalflora um das Risiko von Infektionen zu verringern. FEMNA Ärzt*innen verordnen ebenfalls Antibiotika.

Keine ganzheitliche Sichtweise. Meist werden bei Geschlechtskrankheiten nur Antibiotika empfohlen.

Wie läuft die Beratung ab?

Sollte dein Test positiv ausfallen, kannst du dich von einer bei FEMNA aktiven Ärztin dazu per Videochat oder telefonisch beraten lassen.

Eine Beratung mit ganzheitlichem Ansatz

Bei der Beratung mit einer unserer Ärztinnen besprechen wir die Ergebnisse deines Tests und können dir, neben der Verschreibung eines Antibiotikums, eine ganzheitliche Unterstützung in Form eines mit dir abgestimmten Behandlungsplans anbieten.

Dieser schließt unterstützende Begleitmaßnahmen zur Stärkung deiner Darm- und Vaginalflora unter der Antibiotikatherapie mit ein. Hier empfehlen wir zum Beispiel Präparate aus der Pflanzenheilkunde, der Homöopathie und der orthomolekularen Medizin.

Therapie zur Vermeidung einer Reinfektion

Weiterhin kann eine Therapie mit einem ätherischen Öl indiziert sein, welches die Antibiotikatherapie lokal unterstützt und so die Genesungsdauer verkürzt sowie das Risiko einer Reinfektion senkt. Die Therapieangebote sind eingebettet in eine Beratung zu Lebensstil, Stressfaktoren und Ernährung.

Wir empfehlen immer eine Testung und gegebenenfalls Mitbehandlung des Partners oder der Partnerin, um ein gegenseitiges Anstecken zu verhindern.

97% der Kundinnen empfehlen FEMNA

Lerne die Beraterinnen kennen

Anna-Richardt-2.jpg

Dr. med. Anna Richardt
Frauenärztin

Maria-Folk-1.jpg
Dr. med. Maria Folk Ärztin

Häufig gestellte Fragen

Nach einem Risikokontakt solltest du 3 Wochen warten, bevor du dich testen lässt. Vorher wäre das Ergebnis nicht aussagekräftig, da die durchschnittliche Inkubationszeit für STI bei 3 Wochen liegt.

Momentan ist es leider in den meisten Fällen schwierig eine vorsorgliche Testung auf Geschlechtskrankheiten auf Kosten der Krankenkassen zu bekommen (also wenn du keine Symptome hast), obwohl diese gerade für Frauen sehr wichtig ist, da viele Geschlechtskrankheiten ohne Symptome verlaufen. Zudem wird häufig nur auf einzelne, wenige Erreger getestet.

  • Wenn du dich in einer Praxis testen lassen möchtest, geht das meistens nur wenn du Symptome hast.
  • Bis Abschluss des 25. Lebensjahr kannst du dich einmal jährlich kostenlos auf Chlamydien testen lassen.
  • Bei Schwangeren wird immer einmalig auf HIV, Syphilis, Hepatitis und Chlamydien in der Frühschwangerschaft getestet.

Der Test von FEMNA ist im Vergleich zu anderen Teststellen umfangreicher, auf die Frau zugeschnitten und kostengünstig.  Zum Beispiel kostet ein einzelner Chlamydientest ca. 40€ und ein Gonokokkentest ca. 35€. Beides ist normalweise eine IgeL (Individuelle Gesundheitsleistung = Selbstzahler:innen Leistung).

Wir finden, dass z.B. Mykoplasmen und Trichomonaden immer mitgetestet werden sollten, da diese symptomlos verlaufen können, aber zu Unfruchtbarkeit führen können.

Unser bestehendes Gesundheitssystem bietet leider die vorsorgliche Testung nur als Selbstzahler:innen-Leistung (IgeL) an. Hier sind die Kosten einer ausführlichen Erreger-Diagnostik – wie wir sie bei FEMNA anbieten – meist um ein vielfaches höher.

Beispielsweise kostet die einzelne  Testung auf Chlamydien ca. 40€ und die Testung auf Syphilis ca. 30€. Erst bei dem Vorliegen von Symptomen übernehmen die Krankenkassen eine Testung auf Geschlechtskrankheiten. Die darüber hinaus bestehenden Teststellen decken oft nur die Geschlechtskrankheiten ab, die vor allem Männer betreffen.

Deshalb haben wir bei FEMNA einen Test auf Geschlechtskrankheiten für die Frau entwickelt, der vor allem die Frau betreffenden und oft symptomlos verlaufenden Geschlechtskrankheiten testet. Die Kosten für den Test setzen sich zusammen aus den Laborkosten (Testkit, Auswertung durch Fachpersonal, medizinische Spezialgeräte) und den bei FEMNA anfallenden Kosten.

Sollte dein Test positiv ausfallen, kannst du dich von einer bei FEMNA aktiven Ärztin dazu per Videochat oder telefonisch beraten lassen. Sobald du deinen Befund per Post erhalten kannst, kannst du dir in unserem Online-Terminkalender einen passenden Termin auswählen. Dafür nutze bitte folgenden Link:

https://femna.de/termin-vereinbaren/

Den Link dazu findest du auch in deiner Bestellbestätigung oder auf der Webseite www.femna.de.

Die Proben halten ungekühlt 3-4 Tage und können an allen Werktagen in die Post gegeben werden.

Nein, bitte warte bis zum Ende deiner Menstruation, um den Test durchzuführen.

HIV und Syphilis können nur sicher mittels eines Bluttests diagnostiziert werden. Dies kannst Du bei Deiner Gynäkologin oder Hausärztin testen lassen oder je nach Wohnort auch in speziellen Teststellen der Gesundheitsämter. Die Deutsche Gesellschaft für STIs (DSTIG) empfiehlt eine Untersuchung auf HIV und Syphilis “bei Frauen mit häufig wechselnden heterosexuellen Kontakten (5 und mehr innerhalb von 6 Monaten) sowie heterosexuellen Kontakten zu Partner*innen aus Regionen mit hoher STI-Prävalenz.”
Es kann nur eine akute Herpes-Infektion erkannt werden, das heißt es müssen frische Bläschen oder Läsionen vorhanden sein. Auch wenn kein akuter Herpes-Ausbruch vorliegt, kann eine “schlummernde Infektion” vorliegen und Herpes-Viren weitergegeben werden.
Nein. Der Test kann nur genitale Infektionen nachweisen. In seltenen Fällen kann es zB auch zu einer Gonorrhoe- oder Chlamydien-Infektion im oralen oder analen Bereich kommen. Diese werden mit dem Femna-Geschlechtskrankheiten-Test nicht erfasst.
Scroll to Top

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten?

Die Krankenkasse übernimmt eine Testung auf Geschlechtskrankheiten nur, wenn Symptome vorliegen. Der Haken: Viele der sexuell übertragbaren Krankheiten verlaufen gerade bei uns Frauen ohne Symptome. Nicht selten kann dies zu Unfruchtbarkeit führen. Deswegen ist das regelmäßige Testen so wichtig – um uns selbst und unsere Sexualpartner:innen nicht zu gefährden. Ausnahme: Wenn du jünger als 26. Jahre alt bist, kannst du dich 1x im Jahr auf Chlamydien testen lassen.

Unser Anspruch: Ein Rundum-Sorglos-Paket für deine sexuelle Gesundheit. Der Geschlechtskrankheiten-Test von FEMNA ist sehr umfangreich und testet auf 9 frauenrelevante sexuell übertragbare Krankheiten und ist gleichzeitig günstiger als vergleichbare Vorsorge-Testungen bei deiner Frauenärztin/Arzt.

Wechseljahrsbeschwerden:
Hitzewallungen, Schlafstörungen, Scheidentrockenheit

Ich hatte ein sehr ausführliches und sehr aufschlussreiches 40 min Gespräch. Spannend war auch, das Zusammenspiel der einzelnen Hormone kennenzulernen und die Komplexität dabei. Mein Bauchfett, mein Heißhunger sowie die Hitzewallungen und Schlafunterbrechungen werde ich jetzt mit verschiedenen natürlichen Substanzen ausbalancieren. Zudem fand ich den Tipp mit den Tanzvideos für mehr Bewegung sehr inspirierend. Danke liebes FEMNA Team🙏🏼 Bin gespannt und motiviert. 😀
Marion B.

Du bist eine hot woman aber auf nächtliches Schwitzen, Hitzewallungen und andere Wechseljahrserscheinungen möchtest du lieber verzichten?

Schau dir gerne den FEMNA-Wechseljahre Hormontest für Zuhause an (mit optionaler Online-Beratung durch speziell geprüfte und geschulte Expertinnen für Frauengesundheit). Der Test gibt Aufschluss über deine hormonelle Situation. Anhand der Ergebnisse und mit Hilfe der Beratung bekommst du einen Handlungsplan der zu 100% auf deine Situation abgestimmt ist.

PMS

Monatliche sehr starke Schmerzen, starke PMS Symptome (Pickel zur falschen Zykluszeit etc.) haben mich vermuten lassen, dass meine Hormone im Ungleichgewicht sind. Bei meiner Frauenärztin wurde klassischerweise die Pille empfohlen, welche ich bewusst schon vor 2 Jahren abgesetzt habe. Der Hormonspeicheltest hat meine Vermutung bestätigt, dass ich eventuell ein Ungleichgewicht in meinem Hormonhaushalt habe. Mit meinem Testergebnis habe ich dann eine Beratung gehabt und ich kann nur sagen: Ich habe mich noch von nie so gut informiert und beraten gefühlt wie hier. Nicht ein einziges Mal bei einem Arzt/einer Ärztin. Mir wurde erklärt wie die Hormone zusammenspielen, Tipps gegeben den Hormonhaushalt zu balancieren und hierfür auch natürliche Mittel empfohlen. Jetzt werde ich das ganze mit einem sehr positivem Gefühl einmal die nächsten Monate ausprobieren & sehen was passiert. Aber alleine die fachliche, kompetente & freundliche Beratung hat bei mir schon einen sehr bleibenden Eindruck hinterlassen.
Nadine S.

Du leidest auch an PMS Beschwerden?
Wir begleiten und unterstützen dich gerne!

Schau dir gerne den FEMNA-Hormontest für Zuhause an (mit optionaler Online-Beratung durch speziell geprüfte und geschulte Expertinnen für Frauengesundheit).
Der Test gibt Aufschluss über deine hormonelle Situation. Anhand der Ergebnisse und mit Hilfe der Beratung bekommst du einen Handlungsplan der zu 100% auf deine Situation abgestimmt ist.