Datenschutzerklärung der Beraterin

  1. Verantwortliche

Verantwortliche im Sinne des Datenschutzrechts ist die von Femna für den gebuchten Service benannte Beraterin („Beraterin“). Die Kontaktdaten erhältst Du über den FEMNA-Dienst, bevor Dein Termin stattfindet. Jede Beraterin ist auch unter der E-Mailadresse vorname@beratung-femna.de oder vornamenachname@beratung-femna.de erreichbar.

  • Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung  

Die Datenverarbeitung erfolgt, um den Beratungsvertrag zwischen Dir und der Beraterin und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DS-GVO).

Hierzu verarbeitet die Beraterin Deine personenbezogenen Daten, insbesondere Deine Gesundheitsdaten. Dazu zählen Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, welche die Beraterin oder andere Dienstleister erheben. Zu diesen Zwecken können der Beraterin auch andere Ärzte oder Psychotherapeuten, bei denen Du in Behandlung bist, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Arztbriefen).

Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Deine Beratung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen.

Erfolgt im Einzelfall eine Fernbehandlung, holt die Beraterin eine Einwilligung dazu von Dir ein. Diese Einwilligung ist keine solche im Sinne des Datenschutzrechts, sondern nach Zivilrecht für eine solche Maßnahme innerhalb des Behandlungsvertrags vorgeschrieben.

Online Beratung

Für die Online-Beratung nutzt die Beraterin den Dienst Zoom. Der Dienst Zoom wird von der Zoom Video Communications Inc. („Zoom”) 55 Almaden Boulevard, 6th Floor, San Jose, CA 95113, USA betrieben. Zur Nutzung dieses Dienstes gehst Du ein eigenes Vertragsverhältnis mit Zoom ein. Zoom erhebt während der Nutzung des Dienstes Deine IP-Nummer. Zoom
agiert als Auftragsverarbeiter, der von Zoom vorgegebene Auftragsverarbeitungsvertrag kann hier abgerufen werden:

https://zoom.us/docs/doc/Zoom_GLOBAL_DPA.pdf. Bitte achte darauf, dass Du in Deinen Kontoeinstellungen die „End-to-End-Verschlüsselung“ aktiviert hast. Weitere Informationen dazu erhältst Du hier: https://support.zoom.us/hc/de/articles/360048660871-End-to-End-
Verschl%C3%BCsselung-E2E-f%C3%BCr-
Meetings#h_01ENGDFYWDXHSE16E9BDZ46HKQ

Zoom ist eine amerikanische Gesellschaft, so dass es zu einer Übertragung von Daten in die USA kommen kann. Die USA gelten gegenwärtig als Land mit unzureichendem Datenschutzniveau, weil Betroffene hinsichtlich der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten keine mit denen der EU vergleichbaren Rechtsbehelfe haben. Es kommen bei Zoom daher die EU- Standardvertragsklauseln und weitere Schutzmaßnahmen zum Einsatz (Art. 46 Abs. 2 c) DS-GVO), um eine Datensicherheit herzustellen. Die Datenschutzerklärung von Zoom kannst Du hier abrufen: https://zoom.us/de-
de/privacy.html. Die Beraterin kann sich während des Termins Notizen zu Deiner Gesundheit machen und Deine Fragen notieren. Eine Aufzeichnung der Beratung findet nicht statt.

Telefonische Beratung

Alternativ kannst Du die Beratung per Telefon wahrnehmen. Hierzu wird Dich die Beraterin zu der vereinbarten Zeit anrufen. Die Beraterin kann sich während des Termins Notizen zu Deiner Gesundheit machen und Deine Fragen notieren. Eine Aufzeichnung des Gesprächs findet nicht statt.

  • Gesetzliche und vertragliche Pflichten zur Bereitstellung

Die Bereitstellung Deiner Daten, wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben, ist weder vertraglich noch gesetzlich vorgeschrieben. Wenn Du keine Daten zur Verfügung stellst, kann der Vertrag mit Dir und der Beraterin weder eingegangen noch erfüllt werden.

  • Weitergabe an Dritte

Die Beraterin gibt Deine Daten nur an Dritte weiter, wenn sie hierzu aufgrund des geltenden Rechts berechtigt oder verpflichtet ist. Eine Berechtigung liegt unter anderem dann vor, wenn Du der Beraterin eine Einwilligung erteilst oder Dritte die Daten in unserem Auftrag verarbeiten. Die Beraterin ist befugt, diese Unternehmen insoweit zu kontrollieren und schließen einen entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag ab. Eine Auftragsverarbeiterin ist unter anderem FEMNA, die Deine Daten für die Beraterin speichert.

Eine Pflicht zur Datenweitergabe liegt zum Beispiel bei der Anfrage einer Behörde vor.

Daten werden nicht an Deinen Hausarzt oder Deine Krankenversicherung weitergeleitet. Gerne kannst Du diesen aber Deine Daten zur Verfügung stellen.

  • Speicherdauer und Löschung von Daten

Die Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert, die in der Regel 10 Jahre betragen. Für bestimmte Gesundheitsdaten oder Tests können längere Aufbewahrungsfristen bestehen.

Sind Daten als Beweismittel oder anderweitig für gerichtliche oder behördliche Verfahren erforderlich, werden diese zur Rechtsverfolgung und -verteidigung verwendet und es erfolgt die Aufbewahrung bis zum endgültigen Abschluss des Verfahrens.

  • Deine Rechte (Widerspruch, Widerruf, Auskunft, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung, Löschung, Übertragung, Beschwerde)
  • Widerspruch

Du kannst der Verarbeitung Dich betreffender personenbezogener Daten durch uns aus Gründen, welche sich aus Deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen. Hierzu kannst Du die in Ziffer 1 genannten Kontaktmöglichkeiten nutzen. Legst Du Widerspruch ein, wird die Beraterin personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, sie kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, welche Deinen Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung erfolgt aufgrund von Rechtsansprüchen der Beraterin.

  • Widerruf

Ferner hast Du das Recht, erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitungen, die auf Deiner Einwilligung beruhen, bleibt bis zur Ausübung des Widerrufs hiervon jedoch unberührt.

  • Sonstige Rechte

Du hast jederzeit das Recht, kostenfrei Auskunft über Deine bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten, unrichtige Daten zu korrigieren sowie Daten in ihrer Verarbeitung einschränken oder löschen zu lassen. Ferner hast Du das Recht, Deine Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und Deine Daten durch uns auf jemand anderen übertragen zu lassen. Schließlich hast Du das Recht, Dich bei einer Datenschutzbehörde zu beschweren.

Mit Ausnahme Deines Beschwerderechts bei der Datenschutzbehörde kannst Du uns Dein jeweiliges Anliegen durch Nutzung der in Ziffer 1 genannten Kontaktdaten mitteilen.

  • Datensicherheit

Unter Berücksichtigung des Standes der Technik, der Kosten der Umsetzung und der Art, des Umfangs, des Kontextes und der Zwecke der Verarbeitung sowie der Wahrscheinlichkeit und Schwere einer Verletzung der Rechte und Freiheiten natürlicher Personen hat die Beratern geeignete technische und organisatorische Maßnahmen im Sinne des Artikels 32 der Datenschutzgrundverordnung (GDPR) zum Schutz der Daten getroffen. Die folgenden Maßnahmen werden unter anderem ergriffen, um die Daten vor Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung durch Unbefugte zu schützen:

Gewährleistung der Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Widerstandsfähigkeit der Verarbeitungssysteme und -dienste; Gewährleistung der raschen Wiederherstellung der Verfügbarkeit personenbezogener Daten im Falle eines physischen oder technischen Vorfalls; Durchführung von Verfahren zur regelmäßigen Prüfung, Bewertung und Auswertung der Wirksamkeit der technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit bei der Verarbeitung der personenbezogenen Daten. Bitte beachte, dass bei der Versendung von Nachrichten per E-Mail die vollständige Verschlüsselung des Übertragungswegs nicht gewährleistet werden kann. Sensible Daten sollten nicht ohne weiteren Schutz auf diesem Weg versendet werden.

Gutscheincode kopiert!
Scroll to Top
"Ich hatte ein sehr ausführliches und sehr aufschlussreiches 40 min Gespräch. Spannend war auch, das Zusammenspiel der einzelnen Hormone kennenzulernen und die Komplexität dabei. Mein Bauchfett, mein Heißhunger sowie die Hitzewallungen und Schlafunterbrechungen werde ich jetzt mit verschiedenen natürlichen Substanzen ausbalancieren. Zudem fand ich den Tipp mit den Tanzvideos für mehr Bewegung sehr inspirierend. Danke liebes FEMNA Team🙏🏼 Bin gespannt und motiviert. 😀"
Marion B.

Wechseljahrserscheinungen?
Wir begleiten und unterstützen dich gerne!

Du hast Hitzewallungen, Scheidentrockenheit, Schlafstörungen oder andere Beschwerden? Der FEMNA Wechseljahre-Test für Zuhause gibt Aufschluss über deine hormonelle Situation. In der Online Beratung mit Expertinnen für Frauengesundheit bekommst du einen Handlungsplan der zu 100% auf deine Situation abgestimmt ist.

"Monatliche sehr starke Schmerzen, starke PMS Symptome (Pickel zur falschen Zykluszeit etc.) haben mich vermuten lassen, dass meine Hormone im Ungleichgewicht sind. Bei meiner Frauenärztin wurde klassischerweise die Pille empfohlen, welche ich bewusst schon vor 2 Jahren abgesetzt habe. Der Hormonspeicheltest hat meine Vermutung bestätigt, dass ich eventuell ein Ungleichgewicht in meinem Hormonhaushalt habe. Mit meinem Testergebnis habe ich dann eine Beratung gehabt und ich kann nur sagen: Ich habe mich noch von nie so gut informiert und beraten gefühlt wie hier. Nicht ein einziges Mal bei einem Arzt/einer Ärztin. Mir wurde erklärt wie die Hormone zusammenspielen, Tipps gegeben den Hormonhaushalt zu balancieren und hierfür auch natürliche Mittel empfohlen. Jetzt werde ich das ganze mit einem sehr positivem Gefühl einmal die nächsten Monate ausprobieren & sehen was passiert. Aber alleine die fachliche, kompetente & freundliche Beratung hat bei mir schon einen sehr bleibenden Eindruck hinterlassen."
Nadine S.

PMS Beschwerden?
Wir begleiten und unterstützen dich gerne!

Die meisten PMS Beschwerden entstehen durch ein hormonelles Ungleichgewicht. Der FEMNA Hormontest für Zuhause gibt Aufschluss über deine hormonelle Situation. In der Online Beratung mit Expertinnen für Frauengesundheit bekommst du einen Handlungsplan der zu 100% auf deine Situation abgestimmt ist.