GANZ NEU! Mikronährstoffe für deine Frauengesundheit. Jetzt Pre-Sale bis zu 15% Rabatt

Erfahre wie du einfach und bequem von Zuhause aus deine Hormongesundheit unterstützen kannst.

2a (1)

Teste dein Hormonprofil von Zuhause aus und lasse die Ergebnisse in einer Online-Beratung von unseren Expertinnen für Frauenheilkunde analysieren. In der Beratung besprecht ihr deine hormonelle Situation und erarbeitet Lösungsansätze, um zurück zu einem hormonellen Gleichgewicht zu finden.

  Nicht geeignet für Frauen, die hormonell verhüten!

€185

Schnelle
Ergebnisse

Professionelle
Beratung

Gesund dank hormonellem Gleichgewicht

Die Beratung wird von privaten Krankenversicherungen und Zusatzversicherungen für Heilpraktiker im Rahmen der GebüH (Gebührenordnung für Heilpraktiker) je nach Tarif erstattet.

Bekannt aus...

Bekannt aus Refinery29
Bekannt aus Die Welt
Bekannt aus Generation Pille
Bekannt aus Freundin
Bekannt aus Gründerszene

Was kann FEMNA für deine Hormongesundheit tun?

FEMNA ist Frauengesundheit neu gedacht! Dank der Kombination aus einem Hormonspeicheltest für Zuhause und anschließender Beratung erhältst du einen klaren Fahrplan, um deine hormonellbedingten Probleme anzugehen.

Wir hören dir zu

Wir nehmen deine Probleme ernst, hören dir zu und geben dir Zeit, alle deine Fragen zu stellen. Wir stehen dir zur Seite und gemeinsam erarbeiten wir Lösungsansätze für deine individuelle Hormonsituation.

Du bist einzigartig

Unseren speziell ausgebildeten und geprüften Beraterinnen für Frauenheilkunde betrachten dich ganzheitlich und haben jahrelange Erfahrung in der Behandlung von hormonell bedingten Störungen.

Bequem und schnell

Kein langes Warten im Wartezimmer oder auf einen Termin. Die Beratung findet zeitnah telefonisch oder per Videoanruf statt. Wir richten uns zeitlich und örtlich nach dir. Wir beraten dich bei dir.

Was sind die möglichen Symptome eines hormonellen Ungleichgewichts?

Der weibliche Körper ist in den Lebensphasen – Pubertät, fruchtbare Jahre, Wechseljahre – Veränderungsprozessen unterworfen, die zu einem großen Teil von Hormonen abhängig sind.

Bei einem hormonellen Ungleichgewicht kann dein Körper viele verschiedene Signale senden:

1 HORMONAL IMBALANCE - 1

Was sagen die Ergebnisse des Hormontests aus?

2 What do the results of the hormone test say - 2

Die Konzentration der Geschlechtshormone Estradiol, Estriol, Progesteron, Testosteron sowie der Hormone aus der Nebennierenrinde – DHEA und Cortisol – zeigt an, welche Hormone zu niedrig und welche zu hoch sind.

Im Zusammenspiel dieser Werte ist dann erkennbar, ob beispielsweise eine Schwächung der Nebennieren verantwortlich für deine Beschwerden ist oder ob ein Progesteronmangel die Ursache ist. Je nach Befund ist es mit diesem Wissen möglich, den Körper gut und ganz gezielt zu unterstützen. 

Wie kann dir der Test helfen?

Wenn du deinen Befund in den Händen hältst, siehst du schwarz auf weiß, wo dein Körper im Mangel ist. 

Mit Hilfe der Beraterinnen bei FEMNA kannst du die richtigen Schritte planen, um deine Hormone in Balance zu bringen und mehr Lebensqualität zu erfahren. 

Keine Ungewissheit mehr. Die Testergebnisse geben Aufschluss und wir klären auf:

3 How can the test help you - 1

Wie der Hormontest funktioniert

Ganz bequem von zu Hause. In weniger als 1. Minute erklären dir unsere Expertinnen Hannah und Viktoria, wie der Speicheltest durchgeführt wird:

  1. Bestelle einen Hormontest
    Wir schicken dir deinen Speicheltest zu.
  2. Du gibst deinen Speichel in die Röhrchen
    Zwischen dem 19. und 21. Zyklustag (6 Tage vor Eintritt der Blutung) entnimmst du an einem Tag morgens 3 Proben im Abstand von 30 Minuten. Wenn du keinen regelmäßigen Zyklus hast, nimm die Probe bitte - so weit erkennbar - in der 2. Zyklushälfte ab. Wenn du keinen Zyklus hast, nimm die Probe an einem beliebigen Tag ab.
  3. Schicke deine Speichelprobe an unser Partnerlabor
    Das Kuvert ist für innerhalb Deutschlands vorfrankiert.
  4. Erhalte deinen Befund
    Nach ca. 5-7 Tagen erhältst du deinen Befund per Post oder kannst ihn online auf dem Portal von www.medivere.de einsehen.
  5. Terminiere deine Beratungs-Session
    Ganz bequem von zu Hause aus analysiert eine FEMNA Expertin deine Resultate und gibt dir wertvolle Ratschläge. Via Telefon oder Videoanruf, ganz wie dir lieb ist.

Warum Speicheltests Bluttests überlegen sind

Simpel und ohne Nadeln

Es ist eine einfache, nicht invasive Entnahme, die zeitlich unabhängig von Zuhause möglich ist. Noch nie war es so einfach und schmerzfrei, seine Hormone zu testen.

Umfassendes Hormonbild

Blutproben sind häufig nicht aussagekräftig, da diese nur die Gesamtkonzentration der Hormone anzeigen. Die meisten Hormone sind an Transportproteine gebunden, welche in solcher Form dem Körper nicht zur Verfügung stehen, egal wie hoch die Konzentration im Blut erscheinen mag. Im Speichel hingegen werden immer freie Hormone angezeigt.

Aussagekräftig

Bei vielen Hormonen sind Uhrzeit und Zyklusstadium zu beachten. Fehlen diese Informationen, sind Proben nicht aussagekräftig. Diese Angaben werden bei Bluttests meist nicht berücksichtigt. Mit dem FEMNA Test bestimmst du selbst anhand deines Zyklus, wann die Proben Zuhause entnommen werden.

Was Frauen über FEMNA sagen

Kristin, 23 Jahre
5/5
Lea, 31 Jahre
5/5
Ina - 16.10.2019
5/5

„Vielen Dank für das wertvolle Gespräch. Trotz der Tatsache das wir uns nicht gesehen haben, habe ich mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Im Gespräch ist Hiltraud sehr speziell auf meine Situation und Fragen eingegangen. Ich habe viele konkrete Ansatzpunkte für mich aus dem Telefonat herausnehmen können – mit denen ich meine gesundheitliche Situation verbessern kann. Hiltrauds freundliche kompetente Art hat mir das Vertrauen gegeben mich mit dem doch persönlichen Thema mitzuteilen. Vielen Dank auch für die E-mail mit der Zusammenfassung deiner Vorschläge, so kann ich mir das in Ruhe noch einmal anschauen. Ich werde den Beratungsservice gerne weiterempfehlen und kann mir gut vorstellen das Angebot auch in Zukunft noch einmal zu nutzen.“

Melanie - 18.02.2020
5/5

„Ich bin begeistert von der schnellen Abwicklung. Ich habe vergangene Woche den Test eingeschickt und vier Tage später war auch das Ergebnis schon in meinem Briefkasten. Den Termin konnte ich sehr spontan bei Viktoria buchen.

Vermisst habe ich bei der Beratung nichts. Ich konnte jederzeit Fragen stellen und Viktoria hat sie ausführlich beantwortet. Besonders gut gefällt mir auch, dass man im Anschluss an das Gespräch eine Zusammenfassung per E-Mail erhält. Auch hierfür noch einmal herzlichen Dank.

Ich kann FEMNA guten Gewissens weiterempfehlen und vergebe 5* für die einfache Abwicklung der ganzen Angelegenheit – von Bestellung des Tests bis hin zur Viktorias Beratung.“

Gasa - 12.12.2019
5/5

„Vielen Dank für deine super hilfreiche Beratung, die ich mit 5 Sternen bewerten würde. Deine umfassende fachliche Kompetenz, die konkreten Handlungsvorschläge und deine freundliche Art haben mich bei meiner Suche nach helfenden Gesundheits-Maßnahmen weitergebracht.

Der ganzheitliche Ansatz eures Beratungsservices macht ihn für mich zu einer wertvollen Ergänzung des auf Spezialisierung ausgerichteten Gesundheitssystems. Deine Hinweise in Kombination mit den Testergebnissen halfen mir beim nächsten Arzt-Gespräch, körperliche Ursachen für anhaltende Beschwerden zu thematisieren und sichtbar zu machen. Danke für diesen hilfreichen Service.“

Svenja - 13.12.2019
5/5

„Die Beratung bei Viktoria hat mir sehr gut gefallen und war sehr aufschlussreich.

Viktoria hat mich zu meiner Situation befragt und warum ich den Test gemacht habe und ist anschließend die Ergebnisse mit mir durchgegangen. Zudem hat sie mir zahlreiche Empfehlungen gegeben, worauf ich achten kann, um meinen Körper zu unterstützen.

Während der Beratung fragte sie mehrmals nach, ob ich noch offene Fragen habe. Das hat mir sehr gut gefallen. Es ging wirklich darum, dass ich ein besseres Verständnis von meinen Körper erhalte. Vielen Dank dafür! 🙂“

Mia - 08.01.2020
5/5

„Die Beratung war sehr freundlich und umfänglich und die Fragen zu meinen Werten konnten geklärt werden.
Es war sehr hilfreich, zuhören zu können und die Zusammenfassung per E-Mail zu erhalten.
Vor allem im Bezug darauf welche Werte noch kontrolliert werden sollen, bzw. welche Nahrungsergänzungsmittel für mich sinnvoll sind. Auch möchte ich noch sagen, dass ich mich endlich ernst genommen gefühlt habe, was bei den Ärzten leider nicht immer der Fall ist. Ich kann die Beratung guten Gewissens weiterempfehlen. Vielen Dank Viktoria
Ich gebe 5 Sterne.

Dajana - 05.02.2020
5/5

„Mir hat die Beratung ausgesprochen gut gefallen. Ich habe das Gefühl gehabt, dass Hiltraud mir für unser Telefonat ihre volle Aufmerksamkeit schenkte und versuchte sich in meine Lage zu versetzen und für mich eine passende Behandlung zu finden. Ich hatte total den Eindruck, dass sich Hiltraud super gut auskennst mit den Dingen, die sie mir empfohlen hat und auch mit meiner Erkrankung und dem menschlichem Körper im allgemeinen.

Sämtliche Nachfragen wurden sofort beantwortet und auch für mich als Laien verständlich erklärt. Des Weiteren ist mir positiv aufgefallen, dass Sie sehr ehrlich war und mir nach sorgfältiger Abwägung der Vor- und Nachteile die deiner Meinung nach bestmöglich Behandlung empfohlen hast. Alles in allem hat unser Telefonat meine Erwartungen mehr als übertroffen und ich habe mich sehr wohl mit Beratung von Hiltraud gefühlt. Vielen Dank nochmal dafür.

Lerne die FEMNA Beraterinnen kennen

Gesundheitsberaterin Hiltraud

Hiltraud Klöpperpieper

Heilpraktikerin für ganzheitliche Frauenheilkunde und PTA, Hiltrauds langjährige Erfahrung in der eigenen Praxis und als PTA in einer renommierten Apotheke erlaubt es ihr, differenziert und lösungsorientiert zu beraten. Sie wird dir Tipps und Anregungen an die Hand geben, die du im Alltag einfach umsetzen kannst.

Beraterin Viktoria Klöpperpieper

Viktoria Klöpperpieper

Heilpraktikerin für ganzheitliche Frauenheilkunde und Fachtherapeutin für orthomolekulare Medizin. Viktoria verbindet ihr Wissen über biochemische Prozesse mit der Spezialisierung auf Frauenheilkunde. Ihre tiefste Überzeugung ist es, dass Gesundheit kein Zustand ist, sondern ein fortlaufender Prozess, den man aktiv mitgestalten kann. Dabei steht sie dir gerne zur Seite.

Beraterin Hannah Pehlgrimm

Hannah Pehlgrimm

Heilpraktikerin für ganzheitliche Frauenheilkunde. Durch Hannahs langjährige Praxistätigkeit hat sie viel therapeutische Erfahrung im Bereich Frauenheilkunde und steht dir kompetent und empathisch zur Seite. Gemeinsam mit dir erarbeitet sie einen individuellen Masterplan für mehr Zufriedenheit und Wohlbefinden im Alltag.

FAQ: Antworten auf häufig gestellte Fragen

Der Speicheltest ist eine einfache, nicht invasive Entnahme, die zeitlich unabhängig von Zuhause möglich ist. Bei den Geschlechtshormonen und Cortisol sind Blutproben häufig nicht aussagekräftig, da diese nur die Gesamtkonzentration der Hormone anzeigen. Hormone sind häufig an Transportproteine gebunden. In einer solchen Form gebundene Hormone stehen dem Körper nicht zur Verfügung, egal wie hoch die Konzentration des Hormones im Blut auch erscheinen mag. Im Speichel hingegen werden immer freie Hormone angezeigt, da die Speichelmembran die gebundenen Hormone nicht in den Speichel entlässt. Bei vielen Hormonen (Progesteron/Östrogen/Cortisol) sind Uhrzeit und/oder Zyklusstadium zu beachten. Fehlen diese, sind Proben nicht aussagekräftig. Diese Angaben werden bei Bluttests meist nicht berücksichtigt. Speichelproben werden mehrmals am Tag entnommen. Das gleicht Schwankungen aus, da Hormone nicht gleichmäßig über den Tag verteilt an das Blut abgegeben werden. Die Proben werden aussagekräftiger.
Die Probe sollte zwischen dem 19. und 21. Zyklustag bzw. 6 Tage vor Eintritt der Blutung abgenommen werden. Wenn du keinen regelmäßigen Zyklus hast, nimm die Probe bitte – so weit erkennbar – in der 2. Zyklushälfte ab. Wenn du keinen Zyklus hast, nimm die Probe an einem beliebigen Tag ab.
Wenn du keinen regelmäßigen Zyklus hast, nimm die Probe bitte – so weit erkennbar – in der 2. Zyklushälfte ab . Wenn du keinen Zyklus hast, nimm die Probe an einem beliebigen Tag ab.

Wenn du eine Form von hormoneller Verhütung nutzt (Antibabypille, Hormonspirale, einen Vaginalring o.Ä.) ist der Hormontest nicht geeignet. Das Ergebnis ist nicht aussagekräftig, da die Fremdhormone dominieren.

Nach Absetzen der Pille solltest du mindestens 3 Monate warten, bevor du einen Test machst. Der Körper braucht Zeit, die Fremdhormone wieder zu entgiften und sich einzuspielen.
Die meisten Apotheken führen keine Hormonspeicheltests, da sie nicht Teil des Standardsortiments sind.

Ja, man kann seine Hormone auch in den meisten Frauenarztpraxen messen lassen. Beim Frauenarzt wird der Hormonstatus über einen Bluttest festgestellt. In der obigen Sektion „Was sagt dein Speichel über deine Hormone?“​ kannst du mehr darüber lesen, was der Unterschied zwischen einem Blut- und Speicheltest ist.

Scroll to Top