Hormone

Wie chronischer Stress zu einer Nebennierenschwäche werden kann

Viele Menschen erleben häufige Stresssituationen oder Phasen langen Dauerstresses als Teil ihres Alltags – bekannt ist hierbei die Folge eines Burnouts, weniger die der Nebennierenschwäche. Führt Stress anfänglich vor allem zu einer nervlichen Belastung, einer Minderung der Konzentrationsfähigkeit und Symptomen wie Spannungskopfschmerz, …

Wie chronischer Stress zu einer Nebennierenschwäche werden kann Mehr Lesen »

Cortisol – Kurz erklärt

Cortisol ist eines der wichtigsten stresssteuernden Hormone. Cortisol fördert Motivation und Antrieb, es hemmt Entzündungen und blockiert Immunreaktionen. Cortisol hat eine ausgeprägte Tagesrhythmik und wird in der zweiten Nachthälfte produziert, so dass es für die Tagesaktivität und die Belastungen voll verfügbar ist. …

Cortisol – Kurz erklärt Mehr Lesen »

DHEA – Kurz erklärt

Dehydroepiandrosteron (DHEA)⁠… …gehört zur Gruppe der männlichen Sexualhormone, wird aber von beiden Geschlechtern hauptsächlich in der Nebennierenrinde gebildet (In geringen Mengen entsteht DHEA in Gliazellen im Gehirn, im Hoden und den Ovarien)⁠⁠. Die Bildung von DHEA wird durch das Hormon ACTH stimuliert. …

DHEA – Kurz erklärt Mehr Lesen »

Endometrioseherde

Endometriose

Was ist Endometriose? Endometriose ist eine der häufigsten Unterleibserkrankungen bei Frauen, die eine von zehn Frauen betrifft. Es handelt sich hier um gebärmutterschleimhaut-ähnliches Gewebe, das außerhalb der Gebärmutterhöhle vorkommt. Der Begriff “Endometriose” stammt vom “Endometrium”, der Gebärmutterschleimhaut, ab. Verschiedene Arten von Endometriose …

Endometriose Mehr Lesen »

Scroll to Top