Hormonberatung für Frauen

Du leidest unter hormonell bedingten Beschwerden oder möchtest die Pille absetzen? Dann bist du bei uns genau richtig!

Bei uns kannst du Online mit einer zertifizierten Expertin für Frauenheilkunde sprechen.

Hannah

Heilpraktikerin für Frauenheilkunde

Bei welchen Themen können wir helfen?

Typische Themen für eine Beratung sind, zum Beispiel, PMS-Beschwerden, die Diagnose PCOS, Regelschmerzen, ein ausbleibender Zyklus oder Wechseljahresbeschwerden.

Unsere geprüften Expertinnen für Frauenheilkunde haben jahrelange Erfahrung in der Begleitung von hormonellen Dysbalancen.

PMS

Das prämenstruelle Syndrom ist eine Bezeichung für ein Sammelsurium an körperlichen und psychischen Symptomen, die in der Zeit vor der Regel auftreten - Stimmungsschwankungen, Verdauungsbeschwerden, Kopfschmerzen, Schmierblutungen, Heißhunger, Müdigkeit, Brustspannen oder Bauchschmerzen. Die Liste lässt sich noch lange fortsetzen.

Diese Symptome stehen in engem Zusammenhang mit dem Progesteronhaushalt. Über die Hälfte aller Frauen mit Zyklus leiden an mehr oder weniger ausgeprägten PMS-Beschwerden.

PCOS

Das polyzystische Ovarialsyndrom ist eine Diagnose, die gestellt wird, wenn mindestens 2 der folgenden Kriterien auf eine Frau zutreffen: zu viele männliche Hormone, Zystenbildung an den Eierstöcken, lange Zyklen bzw. fehlender Eisprung. Bis zu 10% der Frauen im gebärfähigen Alter sind betroffen.

Neben den unangenehmen Erscheinungen wie Haarausfall, vermehrte Körperbehaarung oder Gewichtszunahme ist die mangelnde Fruchtbarkeit für viele betroffenen Frauen ein großes Thema.

Häufig erfolgt die Diagnose nach dem Absetzen der Pille, wenn diese sehr früh oder sehr lange eingenommen wurde.

Pille absetzen

Viele Frauen wissen inzwischen sehr gut darüber Bescheid, wie die Pille in ihren Hormonhaushalt eingreift und wünschen sich ein Leben frei von synthetischen Hormonen.

Auch die Nebenwirkungen, die mit der Einnahme der Pille in Verbindung gebracht werden, lassen bei einer immer größer werdenden Zahl von Frauen den Wunsch aufkommen, die Pille abzusetzen.

In der Beratung erhältst du eine optimale Vorbereitung auf die Zeit “danach” und wie du deinem Körper dabei helfen kannst, zu einem natürlichen Zyklus zurück zu finden.

Zyklusbeschwerden

Schmerzhafte Tage, eine zu starke Blutung oder ein sehr unregelmäßiger Zyklus sind die häufigsten Beschwerden rund um den weiblichen Zyklus.

Was viele nicht wissen: Auch diese Symptome sind hormonell bedingt und lassen sich über die Ernährung, deinen Lebensstil und eine naturheilkundliche Begleitung sehr gut regulieren.​

Wechseljahre

Beschwerden wie Hitzewallungen, Schlafstörungen, trockene Schleimhäute sowie Stimmungsschwankungen treten häufig rund um die Menopause auf.

Die hormonelle Umstellung dauert einige Jahre und das Auf und Ab der weiblichen Hormone ist für zwei Drittel der Frauen mit mittleren bis starken Beschwerden verbunden.​

Weitere Themen

Du weißt nicht so recht, welches Themengebiet für dich passend ist?

Vielleicht leidest du unter mehreren Beschwerden oder hast noch gar keine Ahnung, wie dein Problem eigentlich heißt?

Das macht nichts, du kannst uns gern kontaktieren und mit einer Beraterin gemeinsam herausfinden, wie dein Thema einzuordnen ist.

Auch das Thema Endometriose ist uns herzlich willkommen. Viele Frauen mit Endometriose wünschen sich eine alternative Behandlungsform oder fragen sich, was sie parallel zur Hormontherapie für ihren Körper tun können.

Auch das Thema "Hormontherapie absetzen - Ja oder Nein?" begleiten wir gern mit all unserer Praxiserfahrung und dem Wissen aus der Naturheilkunde und Medizin.

Hormontest Frau Plus

FEMNA Tipp!

Du bestellst einen Hormontest und führst ihn vor der Beratung Zuhause durch. So können wir dich anhand des Befunds optimal beraten.

Wie die Hormonberatung funktioniert

1. Buche eine Beratung mit einer FEMNA Expertin

Deinen Beratungstermin bestimmst du selbst und buchst ihn über unseren Online Kalender.

2. Sie ruft dich zum vereinbarten Termin an

In der Beratung besprecht ihr deine hormonelle Situation. Gemeinsam erarbeitet ihr Lösungsansätze, um zurück zu einer hormonellen Balance zu finden.

Was Frauen über die Hormonberatung sagen

Obwohl es meine erste telefonische Beratung war, habe ich mich sofort wohl und ernst genommen gefühlt. Viktoria war während des gesamten Gesprächs sehr empathisch und verständnisvoll und hat mich zu Beginn zunächst einmal erzählen lassen. Sie ist auf alle Fragen eingegangen, hat theoretische Inhalte super vermittelt und die Testergebnisse verständlich erklärt. Auch die darauffolgenden Empfehlungen waren alle nachvollziehbar und wurden mir nach der Beratung nochmals per E-Mail zugeschickt. Dies fand ich persönlich sehr hilfreich, weil wir in den 40min sehr viel besprochen haben und man sich so voll und ganz auf die Beratung konzentrieren konnte ohne nebenher mitschreiben zu müssen.
Theresa
Die Beratung war super. Geballte Informationen in zwanzig Minuten. Besonders die Zusammenfassung der Empfehlungen in einer Email finde ich klasse. Da geht nichts verloren. Nun geht es für mich ans Umsetzen. Ich bin gespannt, wie sich mein Wohlbefinden verändern wird. Fünf Sterne von mir.
Jana
Vielen Dank für deine super hilfreiche Beratung! Deine umfassende fachliche Kompetenz, die konkreten Handlungsvorschläge und deine freundliche Art haben mich bei meiner Suche nach helfenden Gesundheits-Maßnahmen weitergebracht. Der ganzheitliche Ansatz eures Beratungsservices macht ihn für mich zu einer wertvollen Ergänzung des auf Spezialisierung ausgerichteten Gesundheitssystems. Deine Hinweise in Kombination mit den Testergebnissen halfen mir beim nächsten Arzt-Gespräch, körperliche Ursachen für anhaltende Beschwerden zu thematisieren und sichtbar zu machen. Danke für diesen hilfreichen Service.
Gesa

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Eine Beratung mit einer FEMNA Expertin für Frauenheilkunde ist dann richtig für dich, wenn du spezifische Fragen rund um deinen Hormonhaushalt hast oder dir unsicher bist, wie du mit einem Gesundheitsthema weiter vorgehen solltest. Die Expertinnen bei FEMNA hören dir zu und geben dir eine kompetente Einschätzung deiner Situation. Sie geben Empfehlungen, wie du über Nahrungsergänzung, Kräutermischungen und Ernährung deinen Körper individuell unterstützen kannst. 

Wenn du die Pille weiter nehmen möchtest, können die FEMNA-Expertinnen dich in Bezug auf Ernährung und Nahrungsergänzung beraten, wie du deinen Körper auch während der Einnahme der Pille bestmöglich unterstützen kannst.

Wenn du den Wunsch hast, die Pille abzusetzen, können unsere Heilpraktikerinnen dich gern begleiten.

Die Hormonberatung bei FEMNA bietet dir eine virtuelle Sprechstunde mit einer Expertin der Frauenheilkunde. Hier kannst du alle deine Fragen stellen. Unsere Expertinnen für Frauenheilkunde haben langjährige Erfahrung in der Begleitung von allen Themen rund um die Hormonbalance und können dir konkrete Empfehlungen geben, wie du deinen Körper über naturheilkundliche Präparate, Tee, Nahrungsergänzung und Lebensstil unterstützen kannst.

Lerne die FEMNA Beraterinnen kennen

Gesundheitsberaterin Hiltraud
Hiltraud
Klöpperpieper
Heilpraktikerin für Frauenheilkunde
Gesundheitsberaterin Viktoria
Viktoria Klöpperpieper
Fachtherapeutin für Orthomolekulare Medizin
Gesundheitsberaterin Hannah
Hannah
Pehlgrimm
Heilpraktikerin für Frauenheilkunde
Frauen bewerten FEMNA
mit hervorragend
4.8/5